Seit 25 Jahren unterrichte ich Schüler im Alter von -5 bis 50+ entsprechend Ihrer körperlichen und tänzerischen Begabungen und fördere Ihre künstlerische Entwicklung .

Ich lege Wert auf Motivation, Ballett wirklich lernen zu wollen, soziales Miteinander und gute Umgangsformen. Dabei ist nicht entscheidend, ob man Profi-Tänzer werden möchte. 

Grundlage des Unterrichts ist das russische Waganowa-System, wonach auch weltweit staatliche Ballettakademien ausbilden. 

Für die Vorausbildung (Grundschulalter) ist die Borrmann-Methodik richtungsweisend .  

 

Die Behörde für Kultur, Sport und Medien Hamburg hat mit Wirkung vom 1.1.2000 unbefristet bescheinigt, dass mein Unterricht in den Fächern Tänzerische Früherziehung, Kinderballett, Klassisches Ballett auf einen Beruf bzw. auf eine vor einer juristischen Person des öffentlichen Rechts abzulegende Prüfung ordnungsgemäß vorbereitet.  


Dateidownload